2x Bronze für den FC

Am vorangegangenen Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften der Aktiven im Damen- und Herrenflorett in unseren Fechthallen statt. Olympiasieger*innen, Europa- und Weltmeister*innen trafen sich auf der Planche um das beste deutsche Fechttalent.

Im Damenflorett sicherte sich Eva Hampel, im Herrenflorett Felix Klein die Bronzemedaille.

Leandra Behr (5.) musste sich im 8er Finale Vereinskollegin Eva Hampel geschlagen geben, ebenso musste Arwen Borowiak (8.) an gleicher Stelle Felix Klein den Gang aufs Treppchen lassen.

Bei den Teamwettbewerb am Sonntag hieß es ebenso 3x Bronze für den Fecht-Club Tauberbischofsheim.

Das Tauberaner Damenquartett mit Eva, Leandra, Aliya und Pia konnten sich souverän bis ins Halbfinale fechten, mussten sich dort aber dem späteren Gesamtsieger Future Fencing geschlagen geben. Im Gefecht um Platz 3 ließen die Damen gegen den OSC Berlin nichts anbrennen und holten Souverän die Bronzemedaille.
Beim Vierergespann der Herren mit Arwen, Felix, Luis und Markus war ebenso gegen das Team der TSG Weinheim im Halbfinale Schluss. Um Platz 3 gegen die Koblenzer Auswahl wurde es noch einmal eng, Luis konnte den Sieg dennoch für das Team FC TBB beanspruchen.

Alles in allem eine sehr gute Leistung unserer Sportler. Auch vom Veranstalter hörte man viel Lob über die Ausrichtung der Deutschem Meisterschaften in Tauberbischofsheim.  Wir freuen uns über das gelungene Event und laden Euch schon jetzt fürs nächste Jahr ein.

Weitere Platzierungen: Damenflorett

5. Platz – Leandra Behr
9. Platz – Aliya Dhuique-Hein
13. Platz – Anna Zoni
17. Platz – Sophie Irene Brunets
20. Platz – Pia Ueltgesforth
23. Platz – Sinem Dicle Katkay
35. Platz – Ainhoa Vogel

Weitere Platzierungen: Herrenflorett

8. Platz – Arwen Borowiak
10. Platz – Luis Klein
15. Platz – Markus Hartmann
22. Platz – Paul Luca Faul
34. Platz – Tom Gombos

2019-03-26T05:20:40+00:00