Achtelfinale ohne deutsche Beteiligung

203 Fechterinnen42 Nationen5 Kontinente, die besten Fechterinnen der Welt trafen sich zum wiederholten mal zum Weltcup im Damenflorett im Tauberbischofsheimer Fechtzentrum.

Die Finals fanden wie immer in der aufwendig hergerichteten Emil-Beck-Halle des Fecht-Clubs Tauberbischofsheim e.V. statt. Dank der Fecht-Club Marketing GmbH wurde das Event für Groß und Klein zum Erlebnis. Erstmals präsentierte sich auch die GFFC – Gesellschaft zur Förderung des Fecht-Clubs Tauberbischofsheim e.V. mit einem eigenen Stand. Ohne die tatkräftige und finanzielle Unterstützung dieser, wäre ein solches Event im Fechtzentrum TBB nicht möglich.

Am Samstag kreuzten die Damen im Einzel die Klingen um die begehrten Trophäen des Turniers und am Sonntag in den Teamwettkämpfen.

Die Favoritin und Vorjahressiegerin Inna Deriglazova RUS wurde auch in diesem Jahr ihrer Rolle als Weltranglistenerste gerecht und verteidigte ihren Vorjahressieg im Einzel und in der Mannschaft.

Im Einzel gewannen Gold Inna Deriglazova RUS, Silber Anastasia Ivanova RUS und Bronze Erica Cipressa ITA und Ysaora Thibus FRA.
Die Medaillen in den Mannschaftswettbewerben gingen in Gold an Russland, Silber an Frankreich und Bronze an Italien.

Fotos: Simone Ferraro/BizziTeam/FIE

2019-05-07T17:56:53+00:00