Neue Altersklassen ab 2019/2020

Am 17. November 2018 wurde im Rahmen des Deutschen Fechtertages von den Delegierten die neue Altersklasseneinteilung beschlossen, welche mit Beginn der nächsten Saison 2019/2020 gelten wird.

Eine vielseitige und kompetente Projektgruppe hat, unter der Leitung von Anja Schache (Bundestrainerin Nachwuchs/Duale Karriere), über viele Monate die Konzeptvorlage zur Altersklassen-Strukturreform des DFB, in der die neue Altersklasseneinteilung einen Teil darstellt, ausgearbeitet.

Die neue Jahrgangsstruktur sieht ab 1. August 2019 folgendermaßen aus:

  • 9- bis 10-Jährige zur Klasse U11,
  • 11- bis 12-Jährige zur Klasse U13
  • 13- und 14-Jährige zur Klasse U15,
  • 15- bis 16-Jährige zur Klasse U17 (Kadetten),
  • 17- bis 19-Jährige zur Klasse U20 (Junioren),
  • 20-Jährige und Ältere zur Klasse der Senioren,
  • 40-Jährige und Ältere zur Klasse der Veteranen

Hierzu bitte auch die Datei Infografik 1 beachten. Details sind in den §§ 7- 15 sowie §§ 21-23 der Sportordnung des DFB geregelt.

Um die Darstellung der Altersklassenstruktur transparent und übersichtlich zu gestalten, wird ein „Handbuch der Altersklassenstruktur im Deutschen Fechter-Bund“ ausgearbeitet. Dieses Handbuch umfasst u.a. Themen, wie Startberechtigungen, Ranglistenführung, Nominierungsgrundsätze, Kadersystematik, Ausrüstungsvorschriften und Turniermodi.

DFB 12.12.2018

2018-12-13T05:07:46+00:00