en garde s'il vous plait

 
pause

    Erstmals in TBB vergeben

    Das Goldene Florett von TBB | DF

    08.12.17

     

    Vergangenes Wochenende trafen sich die weltbesten Fechterinnen im AJugendbereich des Damenfloretts im Fechtzentrum in Tauberbischofsheim. Das Turnier in Tauberbischofsheim ist kein Unbekanntes. All die Jahre zuvor wurde es unter dem Namen des „Sparkassen-Cups“ ausgetragen und auch dieses Jahr sind wieder über 200 Fechterinnen aus aller Welt an die Tauber gekommen. Da der Wettkampf zum Cadet Circuit zählt, also zur Serie der A-Jugendlichen, die mittlerweile in der ganzen Welt ausgetragen wird, gibt es wichtige Punkte für die Qualifikation zur Europameisterschaft und Weltmeisterschaft der A-Jugendlichen zu ergattern. Auch deshalb kommen mittlerweile Nationen wie die USA, Japan, Frankreich und Polen mit mehr als 20 Fechterinnen pro Nation nach Tauberbischofsheim.

    Zwar war Deutschland mit 64 Starterinnen die Nation, die die meisten Fechterinnen an den Start schickte, am Ende war es jedoch die USA, die fünf ihrer 20 Starterinnen unter die Top 8 brachten, drei davon sogar auf das Treppchen. Somit ging Gold und zweimal Bronze an die US-Amerikanerinnen. Silber holte sich die junge Kanadierin Jessica Guo, die sich im Finale der Amerikanerin May Tieu mit 15:10 geschlagen geben musste.

    Die deutschen Florettfechterinnen konnten leider keine Platzierung im vorderen Bereich erkämpfen, wollen aber alles daran setzen, im nächsten Jahr der amerikanischen Konkurrenz ebenbürtig zu sein.

    Das „Goldene Florett von Tauberbischofsheim“, ein außergewöhnlicher Pokal, der anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Fecht-Club Tauberbischofsheim zum ersten Mal als Siegertrophäe ausgelobt war, ging somit in die USA.

    Der Wettkampf wurde von der AOK Baden-Württemberg, der Sparkasse Tauberfranken, der Stadtwerk Tauberfranken GmbH und der Michael Weinig AG mit der Sport-Marketing Tauberbischofsheim und dem Fecht-Club Tauberbischofsheim mit freundlicher Unterstützung der Stadt  Tauberbischofsheim ausgerichtet und war wie die Jahre zuvor auch in diesem Jahr ein voller Erfolg.

    Die Finalgefechte waren sehr gut besucht und boten eine Atmosphäre, die in dieser Weise für den Cadet Circuit einmalig ist. „Das schönste Turnier, das ich je gefochten habe“, war die glückliche Gewinnerin Jessica Guo voll des Lobes. „Das Goldene Florett wird einen Ehrenplatz in meinem Zimmer erhalten“. Auch das interessante Rahmenprogramm mit Aktionsständen der Turnierpartner bot für die Besucher vielfältige Angebote und die Losfee Leonie Ebert zog einen glücklichen Gewinner, der sich über ein Wochenende im Mawell-Resort in Langenburg freuen darf.

    Die anschließende Winners‘ Party bildete den gelungen Abschluss eines langen Turnierwochenendes.